Konzepte

lebendige und moderne Schule


Bildung für nachhaltige Entwicklung und Demokratiebildung

 

Das Land Niedersachsen hat per Erlass vom 01.06.21 Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) als verbindliche Orientierung von Bildung und Lernen in den Schulen verankert.

 

Die Aufgabe der Schulen ist es, die Prinzipien der BNE in der Schul- und Unterrichtskultur zu integrieren und weiterzuentwickeln. Dies erfolgt an der Grundschule Handorf in den Arbeitsplänen der jeweiligen Unterrichtsfächer und in Form von Projekten wie zum Beispiel „Projekttag Gesunde Ernährung“, Kooperationsprojekte mit dem Schubz, Müllsammelaktionen, Schulgarten und „Schulobst“. Vor allem im Fach Sachunterricht werden viele relevante Themen unter der Perspektive der Bildung für nachhaltige Entwicklung bearbeitet: Mülltrennung/Wiederverwertung, Regenerative Energien/Energieverbrauch, Wasserressourcen/Wasserverbrauch, Fahrradwoche, regionale Produkte/Bioprodukte u. a..

 

„Ziel von BNE ist es, Schülerinnen und Schüler zu einem selbstbestimmten, mitgestaltenden, verantwortungsbewussten und solidarischen Leben in der globalisierten Gesellschaft zu befähigen. Im Vordergrund steht die Förderung von zukunftsfähigem und transformativem Denken und Handeln. Das Lernen für die Zukunft vermittelt über Faktenwissen hinaus Fähigkeiten und Werte, die es Schülerinnen und Schülern ermöglichen, die Auswirkungen des eigenen Handelns auf die Welt zu verstehen ,kritisch zu hinterfragen und verantwortungsvolle Entscheidungen zu treffen. Dabei werden ökologische, ökonomische, soziale, politische, kulturelle sowie ethische und religiöse Dimensionen berücksichtigt.“

(Zitat: RdErl. d. MK v. 1.3.2021 - Az. 23.5 80009/ 1 - VORIS 22410 -)

 

Darüber hinaus wurde an der Grundschule Handorf BNE auch im Leitbild und im Schulprogramm integriert und durch Evaluation regelmäßig überprüft und weiterentwickelt. Auch im Hinblick auf eine zukünftige Ganztagsschule werden diese Prinzipien eingebracht und verankert. Fortbildungsangebote für das Kollegium zur Stärkung der Verantwortungskultur für BNE sind in Planung.

 

 

„BNE soll Lernende befähigen, informierte  Entscheidungen zu treffen und verantwortungsbewusst zum Schutz der Umwelt, für eine bestandsfähige Wirtschaft und eine gerechte Gesellschaft für aktuelle und zukünftige Generationen zu handeln.“     (UNESCO Roadmap)

 

 

 

Schule ist weiterhin ein demokratischer Erfahrungsraum, in dem Schülerinnen und Schüler befähigt werden sollen, als mündige Bürger kritisch an demokratischen Prozessen mitzuwirken. So ist an der Grundschule Handorf sowohl ein Klassen- als auch ein Schülerrat implementiert, in denen Schülerinnen und Schüler Partizipation und friedliches Miteinander lernen und mitgestalten. Auch durch Klassen- und Schuldienste wie z. B. Streitschlichter, Paten, Spielehäuschendienst und Kooperationen mit z. B. Jugendzentrum und Kindergärten werden diese Prozesse für die Schülerinnen und Schüler erfahrbar. Darüber hinaus stellt Demokratiebildung ein wichtiges Kriterium für Unterrichts- und Schulqualität insgesamt dar und wird deshalb auch in verschiedenen Unterrichtsfächern wiederkehrend thematisiert.

 

 

 


Download
Leitbild der Grundschule Handorf
Leitbild.pdf
Adobe Acrobat Dokument 220.8 KB
Download
Schulproramm
Schulprogramm der Grundschule Handorf 06
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB
Download
Konzept zur bewegten Schule
Bewegte_Schule.pdf
Adobe Acrobat Dokument 307.8 KB
Download
Schulregeln
Schulregeln.pdf
Adobe Acrobat Dokument 112.5 KB
Download
Kooperationen mit den Kindergärten
Kooperation_Kindergaerten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 148.8 KB
Download
Beschwerderegelung
Beschwerderegelung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 80.4 KB
Download
Betreuungskonzept
Betreuungskonzept.pdf
Adobe Acrobat Dokument 138.0 KB
Download
Absentismusregelung
Absentismusregelung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 75.2 KB
Download
Hausaufgabenregelung
Hausaufgabenregelung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 88.5 KB
Download
Präventionskonzept
Praeventioskonzept.pdf
Adobe Acrobat Dokument 131.2 KB
Download
Freizeitangebote in Handorf und Wittorf
Freizeitangebot_Handorf_Wittorf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 99.1 KB